Suchcode diese Seite: 191
Ausrüstung » Laufschuhe » Lebensdauer von Laufschuhen

Lebensdauer Laufschuhe - Wie lange halten sie?

Variable Lebensdauer

Die Lebensdauer eines Laufschuhs kann nicht einfach pauschal beantwortet werden. Ein schwerer Läufer wird seine Treter wohl eher durchgelaufen haben als ein leichtgewichtiger. Auf Asphalt wird die Aussensohle schneller abgelaufen sein als auf weichem Boden und leicht gebaute Wettkampfschuhe werden früher aus der Form geraten als Stabilschuhe. Zudem hat dein persönlicher Laufstil ebenfalls grosse Auswirkung auf die Lebensdauer deiner Schuhe.

Sohle Adidas Sequence Boost 7 nach 260 Laufkilometern
Sohle Adidas Sequence Boost 7 nach 260 Laufkilometern

Meist sieht man es den Schuhen gar nicht an, dass sie bereits schon ein paar hundert Kilometer "hinter" sich haben. Wenn du dich in deinen Lieblingslaufschuhen sehr wohl fühlst, möchtest du sie auch lange behalten - manchmal länger als gesund ist. Die ersten Anzeichen über einen regen Gebrauch liefern in der Regel die Sohlen der Laufschuhe. Hier kommt es aber auch auf die Gummimischung an und auf welchem Terrain die Schuhe gelaufen werden.

Das Innen- und Aussenleben der Schuhe wird auf die Dauer leiden und irgendwann seine Aufgabe nicht mehr korrekt erfüllen können. Dann ist es Zeit, sich von den entsprechenden Laufschuhen zu trennen. Sehr gut merkst du das, wenn du mehrere Modelle im Sortiment hast und den Unterschied der Dämpfung zwischen neuen und älteren Laufschuhen 1:1 spürst.

Schauen deine Laufschuhe nach dem Reinigen noch wie neu aus? Wenn du wöchentlich 16 km läufst, hast du in einem Jahr (52 Wochen) schon 832 km zusammen - unter Umständen die (Funktions-) Grenze für deine Laufschuhe.

600 bis 1000 km je nach Modell als Orientierungswert

Kaum Schäden nach 530 Laufkilomtern - Asics DS Trainer 16
Kaum Schäden nach 530 Laufkilomtern - Asics DS Trainer 16

In meinem Sortiment habe ich jeweils auch einen Leichtgewicht-Laufschuh (kein reiner Wettkampfschuh), damit meine Fussmuskeln nicht zu stark "geschont" werden. Diese laufe ich mit meinen etwa 70 kg jeweils etwa 600 km. Bei den Stabilschuhen sind meist 800 bis 1000 km ein guter Wert, ich habe aber auch schon Laufschuhe früher ausgemustert, weil das Obermaterial und das Innenfutter beschädigt, die Aussensohle stark abgelaufen war oder die Dämpfung gelitten hat. Über 1000 km habe ich in den vergangenen 8 Jahren keinen Schuh gelaufen, was aber nicht heisst, dass das bei einem deiner Schuhe möglich wäre.

Den Überblick behalten?

Damit du jeweils einen groben Überblick hast, lohnt es sich, ein Lauftagebuch zu führen und jeweils einzutragen, welches Paar Laufschuhe du "ausgeführt" hast.

Excel Lauftagebuch Laufschuheingabe

Sehr einfach geht das mit der Laufschuh-Funktion im Excel-Lauftagebuch, welches du hier kostenlos downloaden kannst.

Dort trägst du auf dem Register Laufschuhe die geschätzte Lebensdauer in km ein und die Grafik auf der Eingabeseite zeigt dir an, wann du dir wieder einmal Gedanken zu einem neuen Laufschuhpaar machen solltest.

Überblick über deine Laufschuhe in Garmin Connect
Überblick über deine Laufschuhe in Garmin Connect

Die Kontrolle über die gelaufenen Kilometer deiner einzelnen Modelle kannst du auch in den Online-Tagebüchern oder in den Webportalen von Garmin & CO überblicken - falls du dir die Mühe machst, die Laufschuhe zu erfassen und den Trainings jeweils zuzuordnen. Da kommt für die einzelnen Schuhe manchmal ganz viel zusammen.

Im Bild einen Ausschnitt aus der Ausrüstungsverwaltung vom Garmin Connect. Hier kannst du deine Laufschuhmodelle erfassen, die maximale Kilometerleistung angeben und erhältst jeweils auf deiner Startseite oder unter "Ausrüstung" den Überblick über dein Schuhsortiment.

Abwechslung macht das Leben süss...

Ich habe mehrere Paar Laufschuhe im Kasten und laufe sie abwechslungsweise - die einen mehr, die anderen weniger. Jeweils ein Paar, das mit den meisten Kilometern unter den Sohlen, mustere ich langsam aus und brauche es nur noch für kurze Einheiten.

Bevor diese jedoch ganz durch sind, lege ich mir ein Paar neue Schuhe zu und laufe diese zuerst vorsichtig ein. Meist merkst du beim Wechsel von einem alten auf einen neuen Schuh beim Laufen einen deutlichen Unterschied. Dann wird es höchste Zeit, die alten auszumustern und nur noch für andere Tätigkeiten (Gartenarbeit, Spaziergang...) zu tragen.

Wie viele Laufschuhe brauchst du?

Adidas Snova Sequence 6
Adidas Snova Sequence 6

Im Normalfall reicht ein Paar aus, aber sobald du regelmässig trainierst, sollten es pro Trainingseinheit in der Woche ein Paar sein.

Beispiel: Du absolvierst regelmässig drei Laufeinheiten - also wechselst du unter drei Paar Laufschuhen ab. Drei Paar Laufschuhe halten ja auch drei Mal länger - falls jemand die finanziellen Folgen in Frage stellt.

Wenn du drei oder mehr Einheiten pro Woche läufst, kannst du dir auch Gedanken zu einem Natural-Running-Modell oder zu einem Lightweight-Trainer machen. Diese Laufschuhe sind weniger gedämpft und gestützt und fordern deine Muskulatur zusätzlich. Aber auch hier gilt - wie bei jedem Training: Langsam anfangen und steigern!

Wann wechseln?

Wenn du nur mit einem paar Laufschuhen läufst, solltest du etwa in der Hälfte der Lebensdauer ein Paar neue kaufen. So hast du genügend Zeit, diese gut einzulaufen.


» Mit dem Newsletter auf dem Laufenden!