Suchcode diese Seite: 1061
Ausrüstung » Laufschuhe » Salomon XT Wings 3

Traillaufschuhe Salomon XT Wings 3

Viele Läuferinnen und Läufer entdecken die Faszination des Traillaufens. Wenn du einmal einen guten Traillaufschuh an den Füssen hast, macht das gleich doppelt Spass. Du hast gegenüber den normalen Laufschuhen besseren Bodenhalt und bist durch die robusteren Obermaterialien und den speziellen Bau auch besser geschützt.

Im Herbst 2012 habe ich zum ersten Mal einen Salomon-Traillaufschuh an meinen Füssen gehabt: Der Salomon XA PRO Ultra GTX. Als zweites Modell habe ich nun den Salomon XT Wings 3 ausprobiert.

Traillaufschuhe Salomon XT Wings 3
Traillaufschuhe Salomon XT Wings 3

Ein relativ leichter Traillaufschuh mit viel Stabilität

Im Gegensatz zum Salomon XA PRO Ultra ist der XT Wings mit 377g (für Frauen 326g) etwas leichter, dafür in dieser Version nicht wasserdicht aber mit wasserabweisendem Material gefertigt. Das hat in den wärmeren Jahreszeit den Vorteil, dass die Füsse nicht so heiss bekommen. Das Obermaterial ist atmungsaktiv und trotzdem strapazierfähig.

Salomon XT Wings 3 Traillaufschuhe

Rund um den Schuh ist der bewährte Schlammschutz integriert, welcher auch in etwas tieferem Boden dafür sorgt, dass die Füsse trocken bleiben. Der vordere Bereich des Schuhs ist mit einer Zehenbox verstärkt, da du dich beim Traillaufen über Stock und Stein schnell einmal anschlagen kannst. Die Sohle weist ein stollenartiges Profil auf und ist auf den üblichen Trailterrain-Untergründen griffig. Im Gegensatz zur Sohle der Adids Snova Riot bleiben keine Steinchen in den Zwischenräumen stecken, was dafür sorgt, dass der Spass auf Kieswegen nicht abhanden kommt. Einzig auf einem speziell feinen Asphaltbelagstück auf einem Gehsteig in der Stadt bin ich mit den Wings einmal beinahe ausgerutscht. Sonst bieten sie sehr guten Halt auch auf nassen Wegen.

Salomon Quicklace-Schnürsystem

Salomon Quicklace Schnellschnürsystem

Für das sind die Salomon-Laufschuhe weltweit bekannt: Das Quicklace-Schnellschnürsystem mit den robusten Kevlar-Bändern. Im Nu sind die Laufschuhe geschnürt und verteilen den Druck gleichmässig auf auf den ganzen Rist. Bedenken, dass die dünnen Schnürsenkel „einschneiden“ könnten, kannst du getrost ignorieren. Der Fuss wird in der Fersenbox komfortabel und stabil gehalten. Das Material im Innenschuh ist angenehm.

Eine spezielle Zungenabdeckung sorgt dafür, dass keine Steinchen oder andere Kleinteile in den Schuh eindringen können. In einer kleinen Zungentasche kannst du die Bändel des Schnellschnürsystems verstauen. So schlägt beim Trailen nichts hin- und her und du kannst mit den Schnürsenkeln auch nicht an herausstehenden Ästen oder im Gestrüpp hängenbleiben.

Die EVA-Zwischensohle mit einem zweiten Härtegrad bietet komfortable Dämpfung aber auch eine gute Stabilität und Bewegungskontrolle, weshalb der Schuh auch für mittlere Überpronierer geeignet ist.

Spass am Traillaufen

Der Salomon XT Wings 3 und der Salomon XA PRO 3D ultra sind für druchschnittlich trainierte Läuferinnen und Läufer gut geeignet. Kaufe die Laufschuhe in einem Geschäft mit kompetenter Beratung. Dann hast du die Freude am Produkt auf Nummer sicher!

Lass dir beim Traillaufen Flügel wachsen!

» Trailrunning - Fränzi Gissler von der Laufschule Scuol

» Trail-Running Spezial: Tipps und Technik zum Traillaufen

» Dynafit Feline Ghost - ein Leichtgewicht für Trails

» Tipps zum Laufschuhkauf

» Original Quicklaces Ersatzschnürsenkel von Salomon


» Mit dem Newsletter auf dem Laufenden!