Suchcode diese Seite: 26
Laufsport » Trainingsplanung » Training planen

Training planen - Jahresplan erstellen

Idealerweise hast du die Seite Periodisierung und Jahresplan bereits gelesen. Du trainierst pro Woche bereits mindestens 2 bis 3 mal 40 Minuten? Dann bist du hier richtig, um deinem Jahresplan die Trainingsinhalte zuzuweisen. Das Trainingsjahr ist nach verschiedenen Trainingsschwerpunkten aufgeteilt. In der Jahresplanung hast du diese bereits kennen gelernt.

Die Jahresplanung auf meiner Laufportseite geht von den Stufen

Du hast deinen Jahresplan bereits zusammengestellt. Jetzt geht es darum, die Trainingsinhalte zu definieren.

Stretching

Nach jeder Trainingseinheit solltest du mindestens 5 min Stretching einplanen. Dehnen erhöht die Beweglichkeit deiner Gelenke und verbessert die Elastizität deiner Muskeln. Im Sommer kannst du das im Freien durchführen, im Winter lässt sich das gut in der Wohnung (vor dem Fernseher...) absolvieren. Im nachfolgenden Teil ist Stretching nicht mehr explizit aufgeführt, gehört aber regelmässig in deinen Trainingsplan.
Dehnübungen für schnelle Regeneration (mit Printversion).

© a_korn - fotolia.com
Das eigene Lauftraining erfolgreich planen

Krafttraining

In den beiden Vorbereitungsphasen ist ein regelmässiges Krafttraining sehr zu empfehlen. Du kannst 2 bis 3 Einheiten in deinen Wochenplan integrieren. In der Vorwettkampfphase noch einmal pro Woche, in der Wettkampfphase das Krafttraining weglassen. Das Krafttraining kann nach dem Aufwärmen durchgeführt und mit einer Ausdauereinheit abgeschlossen werden. Im nachfolgenden Teil ist Krafttraining nicht mehr explizit aufgeführt, gehört aber in deinen Trainingsplan.
Krafttraining für einen sauberen Laufstil (mit Printversion).

» Zur Vorbereitungsphase I

» Einen fixfertigen Trainingsplan downloaden?


» Mit dem Newsletter auf dem Laufenden!