Suchcode diese Seite: 38

Facebook
Laufsport » Trainingsplanung » Lauftagebuch führen

Lauftagebuch führen

Hier hast du ein Abbild einer Lauftagebuchwoche [anklicken für vergrößerte Anzeige]

Abbildung des Lauftagebuchs und Erklärungen

Titelzeile

In der obersten Zeile kannst du die Trainingswoche, bzw. die Kalenderwoche, und das Datum eintragen. Dann stehen 5 Felder zum Ankreuzen zur Verfügung, die mit den im Jahresplan aufgeführten Trainingsphasen identisch sind (Grundlagen erarbeiten / Leistung formen / Leistung ausprägen / Leistung darstellen / Regeneration). Ganz rechts oben trägst du die aktuelle Woche der angekreuzten Phase an. Wenn du zum Beispiel in der Regenerationsphase bist und du diese auf 6 Wochen festgelegt hast, trägst du 1 / 6 ein (1. von 6 Wochen Regeneration).

Sportarten:

In der linken Spalte kannst du die Sportarten auswählen und anpassen. Bei Laufen kannst du "km" und "Dauer" eintragen.
In der Reihe "Intensität" wird die Trainingszeit aufgesplittet.

Bemerkungen

In den beiden obersten Linien der Reihe "Bemerkungen" trage ich mit Abkürzungen (Zusammenstellung ganz unten auf dem Lauftagebuch) die Trainingsarten ein: 10' AL = 10 Minuten Auslaufen, 50' GA1 = 50 Minuten Grundlagenausdauer , 20' FA = 20 Minuten Fahrtspiel etc.
Manchmal trage in bei Bemerkungen ein, welche Strecke ich gerannt bin, was für Wetter herrschte und manchmal auch auf welchem Pulsniveau und in welcher Zeit ich eine Einheit absolviert habe. Das lässt langfristige Vergleiche zu.
Da ich darauf achte, nicht immer mit den gleichen Schuhpaar zu laufen, trage ich ins Kästen unten links jeweils ein Kürzel ein. Beispiel: GT oder Ca (für Asics GT 2080 oder Adidas Cairo). So kann ich nachschauen, welches Paar auch wieder einmal Auslauf benötigt... ).

Biofaktoren:

Bei Biofaktoren kannst du einmal wöchentlich das Gewicht eintragen. Den Ruhepuls trage ich beinahe jeden Tag ein. Er gibt mir Aufschluss über meine körperliche Verfassung. Bei "Schlaf" kannst du die Dauer oder die Intensität der Nachtruhe eintragen (gut geschlafen, oberflächlich...).
Bei WFIndex (WohlfühlIndex) trage ich ein, wie ich mich an diesem Tag allgemein gefühlt habe. Skala bei mir: 1-6.
Bei "Körper" trage ich ein, wie meine körperliche Verfassung ist: Habe ich Schnupfen? Habe ich Muskelkater? Bin ich total ok? Skala -2 bis 2.
In der "Total-Spalte" hat es ein Kästchen mit "Belastung-Erholung". Dort trage ich ein, ob es sich um eine Belastungs-Woche oder eine Woche mit reduziertem Training handelt. Theorie darüber findest du unter Periodisierung.

Ziele:

In der Ziel-Spalte trage ich manchmal ein, welche Einheiten ich für die Woche vorgesehen habe. Meistens habe ich das aber sowieso im Kopf und trage hier nichts ein.

"Day after"

Ach ja! Etwas ist ja noch offen: "Day after"!
Hier trage ich am Tag nach sehr intensiven oder langen Trainingseinheiten ein, wie ich mich gefühlt habe, ob ich muskulär etwas merke etc. Damit kann ich erkennen, ob die Einheit optimal oder zu intensiv war.

Laufschuhe im Lauftagebuch eintragen

Ich selber führe das Tagebuch schon seit mehr als 4 Jahren und es ist oft spannend, zurückzublättern um zu sehen, wie ich vor einem Jahr trainiert habe. Beim Durchblättern sind mir schon oft Trainingsfehler aufgefallen, die ich nur im Überblick erkennen konnte.

Das Tagebuch braucht pro Tag 1 Minute Zeit - das lohnt sich aber für alle, die Ziel orientiert trainieren wollen. Elektronische Tagebücher bieten viele Möglichkeiten, die Trainingsaufzeichnungen auszuwerten. Ich trage aber alle Daten auf dem Papier ein, da ich so schnell mal blättern kann und Infos, die ich vergleichen möchte, nebeneinander legen kann. Zusätzlich fülle ich die Wochendaten in eine massgeschneiderte Excel-Datei. Dort kann ich die statistischen Werte abrufen und miteinander vergleichen.

  • Wer eine veränderbare Excel-Datei haben möchte (man kann dann die Daten per Computer einfüllen), kann mir eine Mail schicken.
  • Lauftagebuch TRData 2.2
    Das Trainingstagebuch mit Excel findet ihr im Downloadbereich

Online-Lauftagebuch

Möchtest du die Daten online verwalten? Dann ist vielleicht das Online-Trainingstagebuch etwas für dich!


» Mit dem Newsletter auf dem Laufenden!


Facebook