Suchcode diese Seite: 1083
Laufkalender » Laufkalender.ch

Der grosse Schweizer laufkalender.ch - und die Kehrseite der Medaille

Oder: Wie man in 10 Minuten einen gut recherchierten, abwechslungsreichen Artikel schreiben kann.

Andreas Pfaff gründete vor vielen Jahren den laufkalender.ch und sammelt seither Laufveranstaltungen, die er gut sortiert den vielen Läuferinnen und Läufern präsentiert. Eine tolle Idee und ein toller Service, der zudem kostenlos ist. Mit einer grossen Portion Seriosität und einem ebenso grossen Engagement füllt sich der Laufkalender.ch Woche für Woche.

Aus diesem Grund wollte ich für lauftipps.ch unter der Rubrik „Nachgefragt“ ein Interview mit Andreas Pfaff führen und seine Arbeit gebührend würdigen. Im Juni 2014 guckte ich mich deshalb auf der Seite um, probierte die Funktionen des Laufkalenders aus, informierte mich über die Anzahl der Laufveranstaltungen usw.

Eine überraschende Entdeckung

Dann entdeckte ich, dass es auf laufkalender.ch auch eine Rubrik „Lauftipps“ gibt und war interessiert, was dort als Zusatzangebot alles zu finden sei.

Printscreen Laufkalender.ch vom 20.02.2015
Sprengung von Laufschuhen - abgekupferter Beitrag

Es verschlug mir beinahe die Sprache: Der Artikel, den ich gerade las, hatte vom Gefühl her den gleichen Aufbau wie der von lauftipps.ch. Der Einstieg, die Überschriften-Auswahl, die Abschnitte und die Details, die angesprochen wurden, der Schluss - alles kam mir bekannt vor. Irritiert begann ich, den Artikel von laufkalender.ch mit dem Original von lauftipps.ch zu vergleichen. Und siehe da: Da war Titel für Titel, Satz um Satz der vollständige Artikel abgeschrieben. Nicht gerade identisch kopiert – aber inhaltlich perfekt nachgemacht.

Zum Glück war das nur ein Einzelfall. Dachte ich. Dann fielen mir aber noch mehr Artikel auf, die komplett oder zumindest zu einem grossen Teil so „kopiert“ wurden.

Beispiel: „Sprengung von Laufschuhen“

Zum Vergleich die Sätze, bzw. Satzteile einander gegenübergestellt:

Original Lauftipps.ch: Text Laufkalender.ch:
h1-Titel: Sprengung bei Laufschuhen h1 Titel: Sprengung bei Laufschuhen
h2 Titel: Grosse Sprengung nicht für alle Läufer gleich gut h2 Titel: Grosse Sprengung nicht für alle Läufer geeignet
Wer regelmässig läuft,... Ein regelmässiger Läufer...
...tut sicher gut daran, sich im Fachgeschäft die richtigen Laufschuhe empfehlen zu lassen. ...ist gut beraten, die für ihn idealen Laufschuhe in einem Fachgeschäft zu erwerben.
Wenn ein Läufer an einem Halbmarathon so stark mit den Füssen nach innen knickt,... Tritt die Situation ein, dass die Füsse beispielsweise bei einem Halbmarathon so stark nach innen knicken,...
...dass die Fussknöchel dem Boden bedrohlich nahe kommen,... ...dass die Fussknöchel fast den Boden berühren,...
Original Lauftipps.ch: Text Laufkalender.ch:
...dann müssen ganz bestimmt andere Laufschuhe her. ...so sollte der Läufer schnellstens auf ein anderes Schuhmodell umsteigen.
Laufschuhe mit grosser Sprengung zwingen den Fuss dazu, wie auf einer kleinen Rampe zu stehen. Bei Schuhen mit einer grossen Sprengung lässt sich die Haltung des Fusses mit dem Stehen auf einer Rampe vergleichen.
Eine zu grosse Sprengung kann dazu führen, dass der Sportler mit einer unnatürlichen Laufhaltung unterwegs ist, was zu Knie- und Rückenschmerzen führen kann. Ist die Sprengung zu gross, nimmt der Läufer hierdurch möglicherweise eine unnatürliche Laufhaltung ein, was Kniebeschwerden und Rückenschmerzen hervorrufen kann.
Eine grosse Fersensprengung verhindert eine Vorspannung der Wadenmuskulatur… Beim Tragen von Schuhen mit grosser Sprengung kann es zu keiner Vorspannung der Wadenmuskulatur kommen,…
...und kann zu einer Verkürzung der Muskulatur führen. ...wodruch diese sich im Laufe der Zeit verkürzt.
Für Vorfussläufer ist eine hohe Fersensprengung nicht geeignet. Eine grosse Sprengung eignet sich nicht für sogenannte Vorfussläufer.
Original Lauftipps.ch: Text Laufkalender.ch:
h2 Titel: Geringe oder fehlende Sprengung h2 Titel: Geringe oder keine Sprengung
Aktuell ist das Thema „Natural Running“ in aller Munde. Aktuell beherrscht das Thema „Natural Running“ die Läuferszene.
In den letzten Jahren kamen diverse Laufschuhe auf den Markt, die eine sehr geringe oder fehlende Sprengung aufweisen. In den vergangenen Jahren wurde der Markt mit Laufschuhen überschwemmt, die über keine oder nur wenig Sprengung verfügen.
Die Werbung macht uns vor, wir müssten auch zu diesem „natürlichen Laufen“ finden – und zwar sofort! In der Werbung wird uns suggeriert, dass auch wir umgehend das natürliche Laufen für uns entdecken müssen.
„Natural Running“ ist eine gute Sache - ... Grundsätzlich ist „Natural Running“ nicht verkehrt, ...
...aber wie bei vielen Dingen macht es die Menge aus: ...aber wie so oft im Leben kommt es auch hier auf die Menge an.
Original Lauftipps.ch: Text Laufkalender.ch:
Wer von einem Tag auf den anderen umstellt,... Wer von jetzt auf gleich nur noch diesen Laufstil anwendet,...
...wird mit grösster Wahrscheinlich­keit bald im Wartezimmer eines Arztes sitzen. ...wird höchstwahrschein­lich einen Arzt aufsuchen müssen.
Doch dazu später mehr. Dies soll später ausführlicher erläutert werden.
Wenn du immer wieder mit Verletzungen oder Überlastungs­beschwerden zu kämpfen hast,... Werden deine Füsse wiederholt von Verletzungen oder Überlastungs­erscheinungen geplagt, ...
...lohnt es sich, die Sprengung deiner Laufschuhe einmal unter die Lupe zu nehmen... ...solltest du die Sprengung deiner Schuhe einmal genau überprüfen...
...und Alternativen zu prüfen. ...und gegebenenfalls Alternativen testen.
Original Lauftipps.ch: Text Laufkalender.ch:
Aufzählung: Aufzählung:
- Die Sprengung der Laufschuhe ist und bleibt aber immer nur ein kleiner Teil im ganzen System. - Bedenke auch, dass die Sprengung der Schuhe trotzdem nur ein Puzzleteil im ganzen Bild ist.
- Kraft- und Stabilitätstraining ist wichtig. - Auf ausreichend Kraft- und Stabilitätstraining ist zu achten.
- Lauftechnik und Lauf-ABC gehören in deinen Trainingsalltag. - Die richtige Lauftechnik und das grundlegende Know-how sind unerlässlich.
- Realistische Ziele setzen. - Setz dir erreichbare Ziele.
- Den Trainingsumfang moderat steigern. - Steigere deinen Trainingsumfang nach und nach.
- Genügend Regeneration und Alternativtraining einbauen. - Nimm dir ausreichend Zeit zur Regeneration und setze immer wieder auch auf Alternativtraining.
- Das regelmässige Wechseln verschiedener Laufschuhmodelle ist ebenfalls ein guter Ansatz. - Greife regelmässig auf verschiedene Laufschuhmodelle zurück.

Inhalt, Abschnitte, Untertitel und Struktur identisch

Printscreen laufkalender.ch
Sprengung bei Laufschuhen - Laufkalender.ch

Der ganze Artikel besteht aus den genau identischen Text- und Aufzählungsteilen. So sind über 40 Sätze in der genau gleichen Reihenfolge inhaltlich identisch. Das ist wie ein 8er im Lotto. Einen Auszug habe ich euch oben eingefügt. Die beiden Texte (Laufkalender.ch als Printscreen rechts, Original im Link unten) findet ihr hier, um euch eine eigene Meinung zu bilden.

» Sprengung bei Laufschuhen (Original Lauftipps.ch)

Auch persönliche Meinung übernommen

In zwei Artikeln hat der Laufkalender.ch  sogar die persönliche Meinung des Autors übernommen und wie oben etwas durchgeschüttelt und als seine eigenen ausgegeben.

Eine Serie von Artikeln

Im Juni 2014 waren sieben Artikel auf laufkalender.ch zu finden, die inhaltlich klar von lauftipps.ch übernommen worden sind. Auf meinen Hinweis, dass ich das nicht so toll finde und er wenigstens hätte nachfragen oder die Artikel mit dem Quellverweis versehen können, nahm Andreas Pfaff, der Betreiber von laufkalender.ch, die entsprechenden Artikel vom Netz. Einen Teil hat er zwischen Juni 2014 und Februar 2015 umgeschrieben. Andere – wie „Sprengung der Laufschuhe“, "Kauf von Laufschuhen", "Traillaufschuhe" u.a. sind immer noch oder wieder im Netz (Stand 22.02.2015).

Einige Artikel hat man erfolgreich durcheinandergewürfelt und es finden sich noch einzelne Abschnitte, die eine „zufällig“ identische Satz-Sinn-Inhalt-Reihenfolge aufweisen.

Leider fand es Andreas Pfaff vom Laufkalender.ch auch nach zwei weiteren Hinweisen im Febraur 2015 nicht nötig, die Artikel / Textstellen zu kennzeichnen oder vom Netz zu nehmen.

Die eigenen Nutzungsbedingungen gelten nur für andere

In den Nutzungsbedingungen von laufkalender.ch findet man folgende Richtlinien:

Printscreen laufkalender.ch
Nutzungsbedingungen von laufkalender.ch

„Jede zweckfremde Nutzung oder Verwertung ist unzulässig. So ist insbesondere die vollständige, teilweise oder auszugsweise Verwendung der Daten des Veranstaltungs-Verzeichnisses für gewerbliche Adressenverwertung oder als Unterlage bzw. Hilfsmittel für die Zusammenstellung oder Ergänzung von Teilnehmer-, Adress- oder anderen Verzeichnissen sowie das Auslesen der Daten im Internet zu den vorgenannten Zwecken sowie zu Zwecken sonstiger kommerzieller Verwendung nicht gestattet und wird von den Anbietern nach geltendem Recht unter Ausschöpfung des Rechtsweges verfolgt.“ (Originalzitat  laufkalender.ch)

Laufkalender.ch und die Kehrseite der Medaille

Was auf den ersten Blick noch äusserst seriös daherkommt, entpuppt sich beim genaueren Hinschauen als Kehrseite der Medallie:

Der grosse Laufkalendervergleich

Dass es gefährlich war, immer näher an die Sonne zu wollen, hatte schon Ikarus in der Griechischen Mythologie erfahren müssen.

Printscreen www.facebook.com/laufkalender
Laufkalender-Vergleich auf facebook.com/laufkalender

So stösst der interessierte Leser auf der Facebookseite von laufkalender.ch auf einen Vergleich von deutschsprachigen Laufkalendern. Der Haken an der Sache: Die Kriterien für den grossen, “unabhängigen” Vergleich wurden festgelegt von – laufkalender.ch. Dass der eigene Laufkalender bei diesem “Wettbewerb” als Sieger, der seine Konkurrenz weit hinter sich lässt, hervorgeht, muss wohl kaum erklärt werden. Streicheleinheiten tun immer gut. Und wenn es der eigene Rücken ist...

Wer die aufgeführten anderen Laufkalender im Netz unter die Lupe nimmt, findet Details, die so nicht korrekt sind. Den grossen Veranstaltungskalender auf der wohl grössten Laufsportseite im deutschsprachigen Raum „Runner’sWorld.de“ findet man im Vergleich vergebens. Kann der vergessen gehen? Oder hätte dieser Laufkalender das Rating für den laufkalender.ch gefährdet? (www.facebook.com/laufkalender Post vom 17. November 2014)

Den ausführliche Vergleich von Laufkalendern findet ihr unter Laufkalender.ch/News. Da beschreibt Andi Pfaff in einem sehr detaillierten Vergleich seinen Laufkalender gleich selber...

Laufkalender.ch werbefrei - oder doch nicht?

Printscreen Laufkalender.ch
<p>Wenn man im Vergleich des Laufkalender-Ratings etwas genauer hinschaut, erkennt man erstaunt, dass der Laufkalender.ch werbefrei sein soll. Auf einer Seite für Veranstalter werden aber alle Informationen geliefert, um Werbung auf Laufkalender.ch zu sc

Beim grossen Vergleich der Laufkalender wird ein weiterer Punkt sichtbar, der schnell widerlegt werden kann: laufkalender.ch soll werbefrei sein. Auf einer Seite für Laufveranstalter werden jedoch alle Informationen geliefert, um Werbung auf laufkalender.ch zu schalten. Zitat von laufkalender.ch:„Mit laufkalender.ch erreichen Sie 100% Ihrer Zielgruppe ohne Streuverlust, denn unsere Besucher sind ausschliesslich LäuferInnen und andere Ausdauersport-Begeisterte.“

In der rechten Sidebar prangt ein Skyscraper von Isostar auf der „werbefreien“ Seite und ist noch dazu oben als „Anzeige“ beschriftet.

laufkalender.at leider schon vergeben

Printscreen www.facebook.com/laufkalender
laufkalender.at auf Facebook von Laufkalender

Der Laufkalender.ch hat grosses Interesse am gleichen Domainnamen anderer Nachbarländer. Leider ist laufkalender.at schon vergeben - und so schiesst er auf Facebook giftige Pfeile Richtung Osten (www.facebook.com/laufkalender, 1. Januar 2015):

Zitat aus dem Facebook-Text: „Hat der Webmaster von laufkalender.at überbordenden schwarzen Humor oder einfach nur Probleme mit einfachem Webdesign? Wollen wir alle hoffen, dass diese "Todesanzeige" auf deren Webseite keinen Todesfall als Anlass hat.“

Und nochmals ein bisschen Selbst-Streicheleinheiten...

Der selbst erstellte Laufkalender-Vergleich ist nicht das letzte Eigenlob. So findet man auf einer Seite ganz oben folgende Aussage:

Zitat: „laufkalender.ch gilt in der Schweiz als das wichtigste Laufsport-Portal.“

Printscreen laufkalender.ch
Eigene Angaben über die Benutzerzahlen von laufkalender.ch

Ob das mit durchschnittlich 15‘000 Usern/Monat zum wichtigsten Laufportal der Schweiz reicht?

Skurille Sätze unter "Lauftipps" auf Laufkalender.ch

Wenn der User die Artikel unter "Lauftipps" des Laufkalenders durchstöbert, stösst er auf Sätze wie diese: (Originalzitate, laufkalender.ch, 20. Februar 2015)

  • „Auf befestigten Untergründen ist es für die flexible, dämpfende Mittelsohle überhaupt kein Problem, kompletten Bodenkontakt zu halten.“
  • „Auch Anfänger, die ihren Winterspeck abtrainieren möchten, brauchen einen festen Sitz.“
  • „Wer auf regelmässig wechselndem Untergrund läuft, braucht eine flexible Sohle, die mitmacht und ein intensives Abrollverhalten.“
  • „Dank dem Dynamo-Duo Max werden auftretende Kräfte in der Auftritts- und Stützphase verringert, so dass der Läufer sich 100% auf das Laufen konzentrieren kann und somit schneller vorankommt.“
  • "Leichtlaufschuhe, auch Lightweighttrainer genannt, lassen den Sportler fast mühelos im Ziel einlaufen. Er muss lediglich weiterhin einen Fuss vor den anderen setzen."
  • "Wer vermehrt nach innen läuft, braucht verstärkten Druck auf der Innenseite, wer beim Laufen nach vorne rutscht, braucht auf allen Seiten Stabilität."
  • "Wer aber körperschädigend trainiert, zum Beispiel nur den Fersenlauf einsetzt, wird mit auch noch so guten Leichtlaufschuhen nie alles aus sich herausholen können."
Printscreen laufkalender.ch
Skurille Sätze in den Tipps auf laufkalender.ch

Wenn dem Leser solch fachliche Ergüsse vorgesetzt werden, wird dieser wohl eher durcheinander gebracht. Aber die Artikel reichen, um im Laufkalender-Rating bei "Lauftipps, Lauflexikon usw." zu punkten.

Fazit

Laufkalender.ch Printscreen Startseite
Der grosse Schweizer Laufkalender

Der Laufkalender.ch ist bestimmt die grösste Sammlung an Laufveranstaltungen in der Schweiz. Die Features sind echt cool – und immer wieder kommt Neues dazu. Andreas Pfaff hat mit viel Enthusiasmus und Engagement für den Laufsport ein tolles Angebot aufgebaut und pflegt es jahrein, jahraus.

Dass er seine grosse, seriöse Arbeit nun gefährlich auf die Probe stellt, ist schade.

Fairen Sport und fair im Internet...

...und Andi:

Herzlichen Dank für dein grosses Interesse an unseren Fachartikeln Lebensdauer von Laufschuhen, Tipps für den Laufschuhkauf, Traillaufschuhe fürs Gelände, Lauftaschen, Funktionsbekleidung waschen, Sprengung bei Laufschuhen, Laufschuhe einlaufen? und Windchill-Effekt von lauftipps.ch. Das schmeichelt uns ein bisschen!

Update 25.02.2015

Während alles gute Zureden wenig brachte, hat diese Publikation jetzt ein Umdenken ausgelöst: Der mit den abgekupferten Textpassagen publizierte Artikel "Sprengung bei Laufschuhen" ist von laufkalender.ch verschwunden. Die Frage ist jetzt: Verschwinden die anderen betroffenen Artikel auch noch? Das wird sich in den nächsten Tagen zeigen... 

Printscreen laufkalender.ch, 25.02.2015
Sprengung von Laufschuhen auf laufkalend.ch

Laufkalender-Alternative im Netz:

Wir empfehlen euch den Laufkalender von runme.ch. Dort findet ihr über 7000 Veranstaltungen aus der Schweiz, Österreich, Deutschland und anderen Ländern.

runme - Laufkalender mit über 7000 Events

» Mit dem Newsletter auf dem Laufenden!