Suchcode diese Seite: 994
Ernährung » Gesunde Energiespender » Haselnüsse & Mandeln

Haselnüsse und Mandeln - Energiespender für die Regeneration

Lange Zeit waren Nüsse mit ihrem hohen Fettgehalt auf der "schwarzen Liste" für ungesunde Ernährung. Dabei warten die beiden mit hochwertigen Inhaltstoffen auf und sind besonders für die Regeneration nach dem Ausdauertraining geeignet.

© 1999istek - Fotolia.com
Haselnüsse - optimale Energiespender

Die Haselnuss - seit Jahrtausenden wichtige Energiequelle

Schon in der Mittelsteinzeit war die Haselnuss ein begehrter Energielieferant. Heute wird sie vor allem in der Türkei und in Italien angebaut.

Sie enthält auf 100 g essbaren Anteil 14 g Eiweiss, 62 g Fett (den grössten Teil davon hochwertige Fette) und nur 11 g Kohlenhydrate. Sie ist reich an den für Ausdauersportler wichtigen Mineralstoffen Kalium, Calzium, Phosphor, Magneisum und Eisen und enthält viel Vitamin E, B6 und viel Folsäure.

100 g Haselnüsse enthalten 644 kcal*.

© 1999istek - Fotolia.com
Mandeln - optimale Energiespender für die Regeneration

Die Mandel

Wie die Haselnuss wird die Mandel schon seit Menschengedenken kultiviert. Heute werden mandeln vor allem in Kalifornien und im Mittelmeerraum angebaut. Die Mandel ist eine Steinfrucht.

100 g Mandeln enthalten 22 g Eiweiss, 54 g Fett (davon mehr als die Hälfte hochwertige Fette) und nur 5 g Kohlenhydrate. Wie die Haselnuss ist die Mandel mineralstoffreich: Kalium, Calzium, Phosphor, Magnesium und Eisen. Sie enthält ebenso die Vitamine E, B6 und Folsäure.

100 g Mandeln enthalten 583 kcal*.

Optimale Nahrungsmittel für die Regeneration

Da Mandeln und Haselnüsse mehr Eiweiss als Kohlenhydrate enthalten, unterstützen sie die Regeneration nach einem Ausdauertraining, ohne dabei den Fettstoffwechsel zu hemmen. Die vielen Mineralstoffe und der hohe Gehalt an Vitamin E wirken sich positiv auf die Gesundheit aus.

In der Kombination mit Bananen oder getrockneten Früchen erhältst du einen gesunden, abwechslungsreichen Energiestoss.

(* Quelle: Kleine Nährwerttabelle, Prof. Dr. Hartmut Fröleke, Umschau Buchverlag)


» Mit dem Newsletter auf dem Laufenden!