Suchcode diese Seite: 266

Facebook
Lauf! » Die Idee hinter Lauftipps.ch

Die Idee hinter Lauftipps.ch

Am Anfang war das Feuer - das Lauffeuer. 

Nachdem ich eher unsportliche 35 Jahre auf dem Buckel hatte, wollte ich es einmal so richtig wissen: Schaff ich es, mit Laufen nicht nur anzufangen, sondern auch regelmässig zu gehen?

Die Idee hinter Lauftipps.ch

Ich schaffte es und die zwei, drei Trainingseinheiten pro Woche wurden für mich zur wichtigen Abwechslung von Arbeit und Familie.

Pulsmesser - der grosse Helfer für Anfänger

Dank einem Pulsmesser war ich nicht wie bei meinen Dutzenden vergangenen Jahresvorsätzen zu schnell unterwegs, um die ganze Übung aus Überforderung wieder ein halbes Jahr ruhen zu lassen.

Nach einem Jahr regelmässigem Training hatte ich es geschafft: Das Laufen war nicht nur ein paar Wochen aktuell - nein, ich hatte es zur sinnvollen Regelmässigkeit werden lassen. Und es tat mir gut, sehr gut.

Lauftipps.ch wurde geboren

So entstand die Idee, meine Erlebnisse, meine Erfahrungen und meine Motivation an andere weiter zu geben. Die Laufseite entstand. Ein Angebot von einem spät eingestiegenen Hobbyläufer für Hobbyläufer und andere Interessierte.

Damit die Page nicht verstaubte, nahm ich mir gleich von Anfang an vor, jeden Monat ein neues Thema zu präsentieren. Diesem Vorsatz bin ich nun mehr als zehn Jahre treu geblieben - und die Site ist gewachsen und gewachsen. 250 verschiedene Themen und über 300 Seiten Informationen rund um das Thema Laufen sind online. Es gibt 10 verschiedende Trainingsplan-Arten und über 30 Berichte.

Wie entsteht ein neues Thema?

Meist entsteht ein neues Thema aus eigenem Interesse heraus, andere entstanden durch eine Anfrage per Mail. So meinte jemand, ich könnte doch mal etwas über mentales Training vor dem Wettkampf schreiben. Oft kommt die Idee aber auch beim Laufen selbst zustande: Barfuss laufen wäre einmal etwas - und ein neuer Artikel entsteht im Kopf.

Autor von Lauftipps.ch

Als ich mich im 3. Laufjahr einmal selber mit Video filmte und meinen Laufstil betrachtete, merkte ich, dass der Schritt zu lang, die Frequenz zu tief und meine Auf- und Abbewegungen zu gross waren. Ich vertiefte mich in das Thema, probierte Sachen aus und verbesserte meinen Laufstil langsam aber sicher. Heute "fliege" ich richtig beim Laufen. Früher "rammte" ich die Ferse gegen die Laufrichtung und vernichtete unnötig viel Bewegungsenergie. Allein aus diesen Erkenntnissen heraus entstanden neue Themen - drei aus den nun über 250 Seiten...

So geht es weiter. Und das, so lange es mir Spass macht und ich dafür Zeit finde...

Seit Ende März 2008 gibt's ergänzend auch einen Laufblog.

Seit Sommer 2009 kümmert sich Stefan Lung von A Vista Studios für das Layout und die technischen Belange.

Und wenn du Lauftipps regelmässig besuchst, und, wenn es dir gefällt, Werbung machst, wird es noch lange weiterbestehen können...Lauftipps weiterempfehlen


» Mit dem Newsletter auf dem Laufenden!